Auch bei der Gartenpflege sollten ästhetische und natürliche Kriterien eine wesentliche Rolle spielen.  Dies beginnt mit einer an die Größe und Lage des Gartens angepasste Gestaltung von Beeten sowie eine entsprechende Auswahl der Gehölze, Stauden und Gräser.  Eine gute Pflege erhält und vermehrt den gestalterischen Charakter des jeweiligen Gartens.  Dies gilt vor Allem für „Liebhabergärten“. Bei Bedarf kann die Gartenpflege aber auch einen sanften Wandel einzelner Gartenbereiche herbeiführen.

Mit einer naturnahen Gartenpflege können in jedem Garten einzelne natürliche Flächen entwickelt werden.  Vielleicht könnten z.B. auf mancher Wiese blühende Blumen für ein paar Wochen bei der Mahd verschont werden. So entstehen kleine temporäre Inseln, die für kurze Zeit Nahrungsquelle sein können.  Zu einer naturnahen Pflege gehört aber auch, dass keine tier- und insektenschädlichen Mittel verwendet werden.

Für uns ist Pflege mehr als nur das Abschneiden von überschüssigem Pflanzenmaterial.  Gartenpflege sollte das erhalten, was Sie sich einmal bei der Anlage des Gartens gewünscht haben.

Gerne übernehmen wir auch kleinere Arbeiten in und am Haus. Sprechen Sie uns einfach an.